System- / Trauma- / Familienaufstellungen - Was ist Systemaufstellen?

Jeder von uns ist Teil eines Familiensystems und mit diesem schicksalhaft verbunden. Häufig sind Probleme in Partnerschaft, Ehe und Familie oder auch Krankheiten, Unfälle, Depressionen und Selbstmord die Folge einer unbewußten Verstrickung in das Familiensystem und nur in einem größeren systemischen Zusammenhang zu lösen.
Gelingen oder Scheitern in unseren Beziehungen – in Partnerschaft, Familie oder Beruf – hängen oft davon ab, welchen Platz wir in unserem Familiensystem einnehmen.

Wir übernehmen – ohne es zu wissen – ein schweres Schicksal von früheren Familienmitgliedern durch Identifizierung oder Nachfolge und sind damit „verstrickt“. Oft springen Kinder aus Liebe zu ihren Eltern in die Bresche, im „magischen“ Glauben, durch ihr Opfer die Eltern oder die Familie retten zu können.

Alle Familienmitglieder sind nämlich insgeheim in Liebe und Treue miteinander verbunden und unbewußt bereit, für das Wohl eines anderen, der früh gestorben, vergessen oder ausgestoßen wurde, alles zu geben.